Grünes Sofortprogramm für den Klimaschutz

Hitzerekorde, Wetterextreme und verfehlte Klimaschutzziele. Die Erde verändert sich, das kann jeder spüren. Um aufzuzeigen, was dringend dagegen getan werden sollte, stellten die Grünen am 28. Juni 2019 auf einer Bundespressekonferenz das Grüne Sofortprogramm für den Klimaschutz vor. Darin wird unter anderem ein wirksamer CO2-Preis gefordert – und auch im bayerischen Landtag wurde von den Grünen eine CO2-Bepreisung bei gleichzeitiger Energiekostenentlastung in die Debatte eingebracht. Dabei wurden sie unterstützt von Ergebnissen einer aktuellen Umfrage, die aufzeigten, dass sich die Bayer*innen für einen solchen Ansatz mehrheitlich erwärmen könnten. „Wir können nicht bis zum St.-Nimmerleins-Tag auf internationale Lösungen oder einen funktionierenden Zertifikatehandel warten“, betont Landtags-Fraktionschef Ludwig Hartmann.

Zum Grünen Sofortprogramm für den Klimaschutz gelangen Sie direkt hier.

Verwandte Artikel